EINE SOMMERNACHTSMATRIX
im Rahmen des Schäxpir-Festivals

Als Setting für dieses immersive Theaterstück dient ein analoges Real-Life-Computerspiel, in dem vier junge Menschen vor einem strengen Reglement fliehen und sich in den mystischen Untiefen eines Waldes wiederfinden: in der „Sommernachtsmatrix“. Alles scheint perfekt, befinden sie sich doch mitten in der Anfangssequenz von Shakespeares berühmten Sommernachtstraum. Doch das System und die Computerintelligenz dahinter haben weitere Pläne und lassen die FreundInnen die Realität auf der anderen Seite vergessen. Aus dem Spiel wird tödlicher Ernst.

In frei wählbaren Spielsequenzen begegnet das Publikum anstelle des Esels einem weißen Kaninchen, tritt mit dem Orakel in Kontakt und muss vor AgentInnen der Matrix fliehen. Es wird um persönliche Freiheit gekämpft, nach der Definition von Liebe gesucht und am Ende muss jedeR für sich entscheiden, ob er oder sie die rote oder die blaue Pille schluckt.

Mehr Infos und Tickets hier.

Das ist Nesterval

Der spielerische Umgang mit Identitäten, Hoch- und Populärkultur, Machtverhältnissen, Queerness und Diversität sind Ausgangspunkt für alle Nesterval-Produktionen. In einer Mischung aus klassischen Spielmethoden und Elementen des „immersive theater“ kreieren Herr Finnland und sein Team seit 2011 performative Abenteuer in denen die TeilnehmerInnen zu handlungsleitenden MitspielerInnen des Stücks werden. Die Produktionen von Nesterval sind ortsspezifische Projekte, die zumeist außerhalb des klassischen Theaterraums aufgeführt werden. Die Inszenierungen nehmen auf den kulturellen, sozialen und historischen Bestand des Spielortes Bezug, um so die Vielfalt der Stadt erlebbar zu machen. Das fast 40 Personen zählende Ensemble besteht aus PerformerInnen, Drag Artist, DarstellerInnen und LaienschauspielerInnen, die in unterschiedlichen Formationen die Geschichte der Familie Nesterval charakterisieren.

Kontakt:

team@nesterval.at 
06645312244

Nesterval. Verein zur Förderung von immersiven Theater und Abenteuer

ZVR: 1736279020